Hilfen zum selbständigen Leben (Bewo)

Betreutes Wohnen:
Hilfen zum selbständigen Leben

Einkaufen gehen, mit dem Geld auskommen, die Post bearbeiten, Arzttermine wahrnehmen, die Wohnung in Ordnung halten, Arbeiten gehen oder etwas Sinnvolles tun, die Freizeit gestalten, am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, Kontakte zur Familie, zu Freunden und anderen Menschen pflegen – all das gehört zu einem selbständiges Leben in der eigenen Wohnung, mit oder ohne Familie.

Wir bieten Menschen mit einer psychischen Erkrankung Hilfe an, um diese Aufgaben erfolgreich zu bewältigen.

Zum Beispiel:

  • Regelmäßige Gespräche in der eigenen Wohnung oder in unseren Räumen: zum Nachdenken, zur Motivation und um Lösungen für Probleme zu suchen.
  • Begleitung zum Arzt oder zu Behörden.
  • Praktische Unterstützung bei Aufgaben im Haushalt und beim Einkaufen.
  • Beratung und Anleitung bei der Gestaltung des Tages.
  • Unterstützung, eine Arbeit oder eine Wohnung zu finden oder Geld zu beantragen.
  • Beratung um seelisch wieder stabil zu werden und die eigenen Stärken nutzen zu können.
  • Beruhigung, Begleitung und Gespräche in Zeiten einer seelischen Krise.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie (oder eine Person, die Sie kennen) diese Hilfe benötigen. Wir bieten Ihnen und Ihrer Familie möglichst schnell ein erstes Gespräch an, um Ihre Situation zu klären und unsere Hilfe vorzustellen.

Nach dem Gesetz übernimmt der Staat die Kosten, wenn nur ein geringes Einkommen und Vermögen besteht. Dazu stellen Sie mit unserer Unterstützung einen Antrag. In einem „Hilfeplan“ beschreiben wir Ihre Ziele und Wünsche und verabreden, welche Hilfe Sie im Einzelnen erhalten sollen.

Info
Ansprechpartnerin:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Henrike Hackland
Tel.: 0212/24821-50
Mail: henrike.hackland@ptv-solingen.de
Standorte: Kölner Str. 1 und Bahnhofstr. 5


This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!