Behandlung

Behandlung:
Medizinisch-psychiatrische Versorgung

Garten_Eiche2

Der PTV verfügt über einen eigenen klinischen Bereich. Damit sind wir in der Lage, seelisch erkrankte Menschen mit medizinischen, pflegerischen und anderen therapeutischen Mitteln zu betreuen – sei es ambulant, teilstationär oder stationär.
Dies geschieht durch folgende Angebote:
Tagesklinik: Tagsüber Therapie, abends zu Hause
Krisenwohngruppe: Zufluchtsort in seelischer Not
Ambulante Behandlung: Therapie ohne Klinikaufenthalt

Die eigenen klinisch-psychiatrischen Einrichtungen ermöglichen es dem PTV,  Behandlungsformen zu realisieren, die von der konventionellen psychiatrischen Versorgung abweichen. In vielen Fällen lässt sich so eine auswärtige Unterbringung in den LVR-Kliniken Langenfeld vermeiden.

„Verhandeln statt behandeln“: Dieses Schlagwort beschreibt den Grundgedanken unseres Behandlungskonzepts. „Verhandeln“ heißt, dass alle Beteiligten – Patient, Arzt, Therapeut, Angehörige – eine gemeinsam getragene Lösung aushandeln. Wir geben dem Patienten keine Behandlung vor, sondern besprechen gemeinsam das Für und Wider der Möglichkeiten.

Info:

Halbe
Monika Halbe
Fachärztin für Psychiatrie,
Psychotherapie
Leiterin des klinischen Bereichs
Tel. 0212/24821-0
Mail: monika.halbe@ptv-solingen.de

Diekmann
Barbara Diekmann
Fachärztin für Psychiatrie
Stellv. Leiterin des klinischen Bereichs
Tel. 0212/24821-0
Mail: barbara.diekmann@ptv-solingen.de

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!