Ambulante Behandlung

Ambulante Behandlung:
Therapie ohne Klinikaufenthalt

Bei psychischen Problemen können Sie zu einer Ärztin oder einem Arzt bei der Institutsambulanz des PTV gehen. Diese Möglichkeit bietet sich vor allem auchReplica Uhren dann an, wenn Sie wegen Ihrer Erkrankung mit den gängigen Angeboten der medizinischen Versorgung nicht zurecht kommen – zum Beispiel weil Sie Wartezeiten nur schwer aushalten.

Die Ärzte des PTV nehmen sich ausreichend Zeit. So viel Zeit, wie es Ihre Situation erfordert.

Ein weiterer Vorteil: Die Behandlung ist in das Gesamtangebot des PTV eingebettet. Je nach Bedarf können wir die medizinische Behandlung mit weiteren Angeboten kombinieren und weitere Fachleute (z.B. Psychologen, Ergotherapeuten, Sozialarbeiter) hinzuziehen.

Ergänzende ambulante Angebote

Neben den Sprechstunden in der Institutsambulanz gibt es verschiedene spezielle Angebote, die wir ebenfalls ambulant durchführen:
Beratung von Krebspatienten
Beratung von Tätern bei häuslicher Gewalt.
Gruppenangebote für Borderline-Patienten
Gruppenangebote zu Depression und Psychose
Ambulante Ergotherapie
Ambulantes soziales Kompetenztraining

Integrierte Versorgung – eine Alternative zur Klinikbehandlung

Nicht Sie gehen in die Klinik, sondern die Behandlung kommt zu Ihnen: Dieser Gedanke steht hinter zwei umfassenden Therapieangeboten, die der PTV unter den Überschriften „integrierte Versorgung“ und „Netzwerk für psychische Gesundheit“ realisiert. Einschreiben könnenReplica Watches UK sich Patienten der Techniker Krankenkasse, Kaufmännische Krankenkasse (KKH), AOK Rheinland/Hamburg und einiger Betriebskrankenkassen.

Info
Terminvereinbarung:
Bitte rufen Sie an, um einen Sprechstundentermin zu vereinbaren:
• Herr Dr. Hummelsheim, Frau Diekmann, Eichenstraße 105-109, Telefon 24821-0 oder
• Institutsambulanz, Telefon 24821-19.

Adresse der Institutsambulanz:
Eichenstr. 105-109, 42659 Solingen


This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!