Aktuelles

Aktuelles

Erfahrungsaustausch zum Thema Einsamkeit

Das Gesprächsforum Psychiatrie TRIALOG lädt am 07. November 2018 zu einem Erfahrungsaustausch zum Thema Einsamkeit ein. 18:00 bis 20:00 Uhr, In der VHS Remscheid, Seminarraum 226, Elberfelder Straße 32

Veranstaltungsreihe „Seelenwelten 2018

Vom 07. bis zum 12. Oktober 2018 findet wieder die Veranstaltungsreihe „Seelenwelten“ im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit statt. Flyer

Neuer Pflegedienst PTV plus

Der Psychosoziale Trägerverein hat seine Angebote erweitert.
Unser Pflegedienst PTV plus hat seine Arbeit in Solingen aufgenommen. So können wir Sie auch direkt vor Ort zu Hause unterstützen. Wir passen damit unser Angebot den Veränderungen an, die durch die Einführung der Pflegestärkungsgesetze und des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) vorgegeben werden.

Als Kunde von PTV plus steht Ihnen die gesamte Leistungspalette von der Beratung über hauswirtschaftliche Hilfen und pflegerische Betreuungsangebote bis hin zur Grund- und Behandlungspflege zur Verfügung.

Über besondere Kompetenz verfügt PTV plus bei der Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen einschließlich der Leistungen der Ambulanten Psychiatrischen Pflege. Hier profitieren Kunden von der Kompetenz und langjährigen Erfahrung der Mitarbeiter im Bereich der psychiatrischen Hilfen.

Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie bei der Pflegedienstleiterin Frau Monika Schierenberg unter der Telefonnummer 0212/24821-777 oder per Mail unter monika.schierenberg@ptv-solingen.de.

Solinger Lichternacht

Am 22.09.2018 findet die Solinger Lichternacht statt. Auf dem Gelände rund um den Südpark gibt es ab 17.00 Uhr Lichtinstallationen und andere Aktionen.

Der Psychosoziale Trägerverein und die Lebenshilfe beteiligen sich mit einem gemeinsamen Stand, an welchem sich interessierte Besucher über die Angebote beider Organisationen informieren können. Außerdem wird ein Getränkewagen für die Erfrischung zwischendurch bereit stehen. Für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt.

Der PTV feiert mit einem Sommerfest sein 40-jähriges Bestehen

Traumwetter, Sonnenschein, etwa 350 gutgelaunte Gäste und ein vierstündiges, abwechslungsreiches Programm. Die Rahmenbedingungen für das große Sommerfest des PTV aus Anlass seines 40-jährigen Bestehens am 29.06.2018 hätten nicht besser sein können. Haus und Garten in der Eichenstraße waren festlich geschmückt, ein großes Zelt spendete Schatten und auf der Bühne wechselten sich Festreden und Musik ab. Der „Festausschuss“ aus Mitarbeitern des PTV hatte hervorragende Vorarbeit geleistet. Auch die neue Broschüre des PTV, in der die Gesamtheit der Angebote dargestellt wird war rechtzeitig fertig geworden.

Der P1100755aVorstzende des PTV, Dr. Thomas Hummelsheim begrüßte die Gäste, darunter natürlich die Mitarbeiter und Nutzer des Vereins sowie ihre Angehörigen, aber auch Nachbarn, Kooperationspartner sowie Vertreter der Kostenträger, der Politik und der Verwaltung.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach stellte in seinem Grußwort die Bedeutung des PTV für die Stadt Solingen heraus und sicherte die Unterstützung der Stadt bei kommenden Projekten zu.

Der Sprecher des Aufsichtsrates, Hans-Jürgen Precht, gehört selber zu den Personen der ersten Stunde des PTV und ließ den Pioniergeist jener Zeit in seinem Wortbeitrag wieder lebendig werden.

Thomas Hummelsheim schlug in seiner Rede den Bogen zur Gegenwart. Er dankte allen im PTV Mitwirkenden für ihre engagierte Arbeit, ohne die die positive Entwicklung des Vereins nicht möglich gewesen wäre, besonders den ehrenamtlichen Mitarbeiten und den Vertretern der Nutzer. Er machte aber auch die großen Herausforderungen deutlich, vor denen der PTV in Anbetracht gesetzlicher Veränderungen, des zunehmenden wirtschaftlichen Drucks und gesellschaftlicher Tendenzen steht.

Das letzte Wort hatte als Verteterin der Nutzer Michaela Melder. Sie beeindruckte alle Zuhörer mit einem sehr lebendigen und auf eigenen Erfahrungen mit dem PTV begründeten Beitrag, in dem sie schilderte, welche Hilfe und Unterstützung sie erfahren hat und mit welcher Zuversicht und Stärke sie nach einer schwierigen Zeit wieder im Leben steht. Ein sehr ermutigendes Statement, sowohl für die Klienten als auch für die Mitarbeiter.

P1100743aNach so viel Text und Konzentration konnten sich die Gäste mit Burgern, jeder Menge leckerem (gespendetem!) Kuchen und den an diesem Tag besonders wichtigen Getränken stärken. Es gab viele Gelegenheiten für angeregte Gespräche, insbesondere auch durch die Anwesenheit vieler Ehemaliger, die für diesen Anlass teilweise erhebliche Anreisen auf sich genommen hatten.

Viel Applaus bekamen die Auftritte des Solinger Musical-Projektes „We perform“ und der Band „The  mindfulness and lovemachines“.

Vielen Dank noch einmal allen Personen, die mit ihrem Einsatz, ihren Ideen, ihren Spenden und ihrer Tatkraft diesen Tag ermöglicht haben.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie auch im „Solingenmagazin“.

Der PTV im Internetradio!

Es ist mal wieder so weit. Die Radiogruppe im Rahmen unseres Angebotes der „Hinführung zu Arbeit“ aus der Bahnhofstraße hat die nächste Sendung fertig produziert. Die Sendung hat den Schwerpunkt Autismus. Wie immer wird das Thema aus unterschiedlichen Sichtweisen geschildert und beschrieben. Und natürlich gibt es wieder auch reichlich Musik dazu. Die Sendung wird über den Internet Radio Sender Radio Musik Train gesendet und ist mit allen internetfähigen Geräten wie Computern, Smartphones, Tablets zu empfangen. Einfach mal rein klicken und  Zuhören:

Montag 02.07.2018,  9.00h,  www.musik-train.de


internet

Vereinstag 2017

Vereinstag_2017.2

Etwa 100 Akteure aus dem PTV trafen sich am 29.11.2017 zum diesjährigen Vereinstag. Nutzer, Angehörige und Mitarbeiter diskutierten in Gruppen über Themen, die aus dem Teilnehmerkreis heraus benannt worden waren. Der Vereinsvorsitzende Dr. Thomas Hummelsheim blickte in seiner Begrüßung auf das ereignisreiche vergangene Jahr zurück, welches unter anderem von einigen Personalwechseln geprägt war. Dabei stellte er auch Monika Halbe, die neue Leiterin des Klinischen Bereichs vor.

Die Arbeitsergebnisse aus den Gruppen wurden am Schluss der Veranstaltung im Plenum präsentiert, z. B. zu den Themen Belebung des Ehrenamtes, Umgang mit Konflikten oder Gewaltprävention. Darunter waren sowohl Vorschläge und Impulse als auch konkrete Planungen für das kommende Jahr. Seine besondere Bedeutung bezieht der Vereinstag aus der Tatsache, dass alle beteiligten Gruppen gemeinsam auf Augenhöhe diskutieren und ihre Anliegen vorbringen können.

Neue Leitung des Klinischen Bereichs

Monika Halbe, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, ist die neue Leiterin des Klinischen Bereichs im Psychosozialen Trägerverein.
Sie hat ihre Tätigkeit am 01.10.2017 aufgenommen.

Bilderausstellung von Ute Oppermann

In den Räumen der Tagesstätte und des Runden Tisches in der Kölner Str. 1 ist noch bis zum 05.01.2018 die Ausstellung „FarbenFreude“ mit Werken der Künstlerin Ute Oppermann zu sehen.

Ute Oppermann sagt über ihre Bilder:

Plakat

Oppermann

Die Bilder der Ausstellung „Farben Freude“ sind

Werke, die nach und nach aus meinen jeweiligen Stimmungen heraus entstanden. Zuerst war da das Rot. Sinnbildlich für Aktivität, Energie, Feuer. Dann das Gelb. Es steht für Kommunikation und Lebensfreude. Dann das Blau. Es drückt Ruhe und Harmonie aus. Die Bilder sind abstrakt gemalt, so wird dem Betrachter genug Raum gelassen, sich mit seinen Gefühlen beim Betrachten der Bilder auseinanderzusetzen.

„Was macht diese Farbe mit mir, wie nehme ich diese Stimmung auf?“

Veranstaltungsreihe für Angehörige und Interessierte

Am 09.11.2017 beginnt wieder eine Vortragsreihe für Angehörige und Interessierte. Veranstalter sind die LVR-Kliniken Langenfeld. Das Programm finden Sie hier: Programm als PDF herunterladen

LVR_Reihe

Neue Merkblätter zur Neuroleptikatherapie

Die vereinsinterne Projektgruppe „Umgang mit Neuroleptika – verantwortungsvoll und kompetent“ hat eine Sammlung von Merkblättern zur Neuroleptikatherapie vorgelegt. Die Arbeitsgruppe möchte eine Verbesserung der Behandlung mit diesen Medikamenten, die v. a. zur Behandlung von psychotischen Störungen eingesetzt werden, erreichen. Es gibt ein Merkblatt mit allgemeinen Informationen und je eines, welches sich speziell an Patienten, an Angehörige und Betreuer richtet. Ein Merkblatt zum Vorgehen beim Reduzieren und beim Absetzen von Medikamenten vervollständigt die Reihe.
Auf der Seite Informationen finden Sie  alle Merkblätter auch zum Ausdrucken.

„Einfach gemeinsam singen“

Die Veranstaltungen der Reihe „Einfach gemeinsam singen“ mit Hajo Oetmann finden regelmäßig in der Volkshochschule und in den Räumen unserer Ambulanten Dienste in der Kölner Str. 1 statt.
Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage von singen.informantum.de

Vereinszeitung

Die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung „Psychotriller“ liegt an allen Standorten des PTV aus.

Triller3_2017

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!